Veranstaltungen in der Kategorie: Theater
TeatorDueMomdi

Teatro Due Mondi

AZIONE - Blasphemische Theateraktion gegen den Geldgott


Theaterworkshop Inklusion durch Theater und Open-Air-Aufführung Wie wird Geld zu einem Auslöser von Ungerechtigkeit und Feindschaft zwischen den Menschen? Was bedeutet die ungleiche Verteilung von Reichtum zwischen den Ländern? Warum ist das Geld ein falscher Gott, vor dem wir demütig auf die Knie fallen? Wie kann man sich in unserer Welt, die von wirtschaftlichen Gesetzen... »Details
KatzeUndKrieg

katze und krieg

MONEY. EXPERIENCE. SATISFACTION. NOW.


DER NEUE LADEN IN DER HOHEN STRAßE 18-22 Kauf dir was du brauchst! Kauf dir deine totale Befriedigung! Kauf die Performances von katze und krieg, die endlich deine Bedürfnisse stillen! Und das schon ab 4,99Euro!!! Am 11. Mai 2015 um 17 Uhr eröffnet das Performanceduo katze und krieg für eine Woche in der Kölner Innenstadt... »Details
JuliaRaab

Julia Raab

Die Dicke – spielt Medea


Eine tragische Lebensgeschichte in Plastiktüten Von ihrem Trolley begleitet streift eine Frau durch die Straßen. Man nennt sie die Dicke. Alleine kommt sie jeden Abend irgendwo an und lässt sich nieder. Sie spricht nicht. Aus ihren zahlreichen Plastiktüten zieht sie Bruchstücke ihrer Lebensgeschichte. Ein abgetragener Schuh, ein alter Mantel, eine verschmutzte Puppe. Mit diesen Habseligkeiten... »Details
VersammlungKulturpolitischerSchauspierl

Versammlung kulturpolitischer Schauspieler

BEST OFF//Sta(d)t wir brauchen mehr Geld!


Wie sieht es eigentlich aus, wenn Schauspiel nicht mehr stattfindet? Im 20 Minutentakt jagen die Abgesandten der Versammlung durch einen kurios humoristischen Abriss ihrer Belange. Ein Versuch darzustellen, wie Schauspieler sich selbst, ihre Funktion in der Gesellschaft und ihre finanzielle wie soziale Situation erleben. Am Ende steht die Frage: was war diese Vorstellung wert?“ »Details
FringeEnsemble

fringe ensemble

FOOD CRASH - Die Hintergründe des Grillhähnchenstandes am Hauptbahnhof


Die Weltbevölkerung wächst und wächst und isst und trinkt und isst und trinkt und irgendwann war es das, denn dann ist der Planet leer. Bald sind wir 9 Milliarden Menschen und es bleibt eine ganz entscheidende Frage: Wie werden wir auf unserer Erde alle satt? Die Antwort ist einfach: industrielle Nahrungsmittelproduktion. Alles andere ist romantischer... »Details
SchlosstheaterMoers

Schlosstheater Moers

DER GEIZIGE nach Jean Baptiste Molière


Cléante liebt Mariane – aber kann sich aus Angst, der Vater könne den Geldhahn zudrehen, nicht offenbaren. Elise liebt Valère – heimlich, ebenfalls aus Angst vor Papas Geiz. Und der selbst wird fast wahnsinnig vor Panik, jemand könnte seinen Schatz finden. Alle im Hause Harpagon leiden unter der krankhaften Sparsamkeit des Alten. Sie schaffen es... »Details
AntagonTheaterAktion

Antagon TheaterAKTion

F.A.U.S.T. III - the price of happiness


Wie weit gehen wir, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen? Geld oder Menschlichkeit, Profit oder Glück sind zu Entscheidungsfragen geworden, die in den Bildern dieser großen Outdoor-Theaterproduktion konfrontieren. Die Inszenierung ist eine moderne Auseinandersetzung mit Goethes Faust. Sie thematisiert die Gretchenfrage im Hinblick auf das heutige Treiben und Wirken der Finanzstrategen in unserer Welt. Antagon nimmt... »Details
GregorLeschig

Gregor Leschig – Inszenierungen

Play Sisyphos - Ein Mysterienspiel


Deutschland, Mittwoch, 13.30 Uhr: Marga steht wie jeden Tag vor ihren ‚Kunden’. Desinteressiert verfolgen diese ihr Bewerbungstraining. An sich und der Welt verzweifelnd, kommt Marga zu der Überzeugung, dass Sisyphos dringend eine Pause einlegen muss. Die einzige Möglichkeit, um die Menschheit von der Geißel ‚Arbeit’ zu befreien. Um ihn zu finden, begibt sie sich zusammen... »Details
SchauspielKoeln

Schauspiel Köln

Der Kaufmann von Venedig - von William Shakespeare


Bassanio braucht Geld, um die schöne und reiche Portia zu freien. Er selbst hat nichts: zu viel gefeiert. Es kommt zum Pakt zwischen dem Kaufmann Antonio, der alles für Bassanio tun will, aber gerade nicht flüssig ist, und dem Juden Shylock, der über das notwendige Geld verfügt und einen denkbar schlechten Ruf als Wucherer hat.... »Details
ChinMeyer

Chin Meyer

REICHmacher! Reibach sich wer kann


Wer will nicht reich sein? Wenigstens ein bisschen?! Chin Meyer begibt sich unter der tatkräftigen und manchmal extrem einfallsreichen Unterstützung des Steuerfahnders Siegmund von Treiber auf die Spuren des großen und des kleinen Geldes. Wo ist es geblieben? Wer hat es? Warum nicht Sie? Zwischen Subventionsirrsinn, Wohltätigkeitswahn und steuerflüchtigen Eliten findet Chin Meyer die Reichmacher,... »Details
Barbara Wachendorff

Barbara Wachendorff

Ausgebrannt


Eine Theaterperformance zum Thema Burnout Zehn Menschen, die einen Burnout durchlebt haben, und drei Schauspieler, eine Sängerin und ein Tänzer gehen gemeinsam auf eine szenische Entdeckungsreise. Sie spüren dem Zusammenhang zwischen individueller Disposition und den gesellschaftlichen Bedingungen nach, die dazu beitragen, dass das Burnout-Syndrom immer größere Verbreitung findet und dennoch in hohem Maße tabuisiert wird.... »Details
HansJoergFrei

Hans-Jörg Frey

Bank Banker Bankrott


Blender, Boni, Beta-Blocker, Cash und Crash. Hans-Jörg Frey blickt in das Haifischbecken der Banken. Der Schweizer Kabarettist spielt den Finanzjongleur Philipp Kuster. Er hat es geschafft. Kann sich ein luxuriöses Leben leisten. Aber wie „hart“ ist das Leben hinter der verspiegelten Fassade wirklich? Ein umwerfend komisches Kabarettstück, bei dem der Zuschauer nicht nur hinter die... »Details
MARITA RAGONESE

MARITA RAGONESE

SCHREI MICH AN - EIN STÜCK THEATER


In SCHREI MICH AN – INKLU:CITY treffen unterschiedliche Menschen als Experten ihrer Lebenswelt in einer inklusiven Gesellschaft zusammen. Das heterogene Ensemble besteht aus 17 Menschen, die ihr Leben in der Stadt Köln künstlerisch erforschen und dabei ihre persönlichen Talente und Kompetenzen einbringen. Wo lebst Du? Wie lebst Du? Wie zu Hause fühlst Du Dich in... »Details
SchelhasCooperation

SchelhasCoOperation

THERE IS NO ORCHESTRA. Ein Schwesternprojekt


Drei Schwestern stellen sich selbst auf die Bühne. Unbedingte Liebe, gegenseitige Bewunderung, Konflikte, Eifersucht und Konkurrenz – auf sehr persönliche, humorvolle und entwaffnend ehrliche Weise erzählt das biographische Theaterstück von drei starken Frauen und ihrer Suche nach der eigenen Identität. THERE IS NO ORCHESTRA ist ein Schwesternprojekt – ein Stück über das Leben, seine Probleme... »Details
TonUndKirschenWandertheater

Ton und Kirschen Wandertheater

Hans im Glück von Bertolt Brecht


Das Ensemble zeigt ein poetisch beschwingtes Theaterstück. Die Inszenierung ist fantasievoll wie ein zauberhafter Reigen und mit assoziativen Bildern ausgestattet. Kleine und große Puppen, fantasievolle Masken und über Seile und Drähte ferngesteuerte Requisiten und Marionetten nehmen die Zuschauer in ihren Bann. Aus dem Manuskript, das Brecht 1919 in einer Schublade vergrub, haben Ton & Kirschen... »Details
TheaterRambazzamba

Theater RambaZamba

Philoktet


Sophokles‘ „Philoktet“ ist die Geschichte einer Wunde – im körperlichen und seelischen Sinn: Philoktet (Siemen Rühaak), einst der mutigste Heerführer der griechischen Armee, wird von seinen Kameraden verstoßen, weil er verwundet ist. Neun Jahre vegetiert er auf einer einsamen Insel. Doch als der Trojanische Krieg ins Stocken gerät, soll der Ausgestoßene helfen. Philoktet besitzt den... »Details
OlsonEnsemble

N. Goldberg, M. Kock, A. Kugel – Olson_Ensemble

Inge Olson kommt


Inge Olson kommt – das könnte die lang ersehnte große Chance für drei Schauspielerinnen sein, die berühmte Regisseurin aus Norwegen persönlich zu treffen. Sie sind Komplizinnen und Konkurrentinnen zugleich. So unterschiedlich wie ihre Herkunft und Herangehensweise an den Beruf sind auch ihre Hoffnungen und Ängste. Jede erhofft sich eine Rolle im nächsten Werk der Regielegende... »Details
OpernwerkstadtAmRhein

Opernwerkstatt am Rhein

Im Schatten der Anderen - Update einer Unschuld 2.1


Wir alle haben unsere Schatten. Unschuldig geboren, laufen wir dennoch Gefahr, diese Unschuld auch immer wieder zu beschädigen, sie gar zu verlieren… Schatten können uns schützen – Schatten können uns bedrohen. Wir werfen unsere Schatten – wir werden beschattet. Das inklusive Ensemble der Opernwerkstatt am Rhein nutzt in diesem Stück u. a. die Technik des... »Details
Futur3 - Klaus Fehling und André Erlen

Futur3 – Klaus Fehling und André Erlen

Die Stadt der Schildkröten


Ein theatrales Abenteuerspiel nach den Regeln der Straße Wie stellen wir uns den Alltag eines Wohnungslosen in unserer Stadt vor? Welche Orte, welche Wege sind von Bedeutung? Welche Vorstellungen haben Hasen von der Welt der Schildkröten? Die Spieler bewegen sich in diesem vielschichtigen Adventure-Game durch Wohnheime, Suppenküchen und Kleiderkammern. Dabei entdecken sie die Straßen unserer... »Details
HansGerzlich

Hans Gerzlich

So kann ich nicht arbeiten!


Dipl.-Ökonom Hans Gerzlich hat sich in der Büro-Arena unter jene Gladiatoren gemischt, die den überfüllten Terminkalender mit einem erfüllten Leben verwechseln, deren Freizeit heute Rufbereitschaft heißt, und die den Laptop erst zuklappen, wenn sie selbst auf der Intensivstation zusammenklappen. Mit cooler Ironie rechnet der Kabarett-Seiteneinsteiger mit der eigenen Berufsvergangenheit ab und präsentiert uns den geistig-moralischen... »Details
EnsembleRoemerpark

Ensemble Römerpark

Uferlos Mehr


Was ist, wenn auf einmal alles möglich ist? Einem mittellosen Fischer gelingt der Fang seines Lebens: Der Fisch, den er wieder in die Freiheit entlässt, verspricht, ihm jeden Wunsch zu erfüllen. Die Frau des Fischers packt die Gelegenheit beim Schopf: Sie wünscht sich zunächst ein neues Haus, dann einen Palast. Sie will Königin werden und... »Details
Nachgefragt: Interview zu "Play Sisyphos"

Nachgefragt: Interview zu „Play Sisyphos“


Was tun, wenn die kapitalistischen Geier die Leber rausreißen?   Gespräch mit dem Regisseur und ver.di-Mitglied Gregor Leschig über die unsichtbaren Kräfte des Arbeitsmarktes, die Verbindung von Gewerkschaft und Theater und sein neuestes Werk, das Mysterienspiel ‚Play Sisyphos’. Gregor Leschig ist Regisseur und Kulturmanager, Mitglied des Ausschusses für Kulturpolitik in ver.di NRW, Gründer und Leiter... »Details