Frauen haben sich die Emanzipation erkämpft – und über das Erbringen von Leistung auch erkauft. Doch ist sie in unserer Gesellschaft wirklich gelungen? Was bedeutet sie für Mädchen, Frauen und Mütter in unserer Zeit? Wie besteht eine Frau im Spannungsfeld von Selbstverwirklichung und Familie? Und welchen Einfluss haben geliebte Märchen wie das von Schneewittchen auf den Start ins weibliche Leben?

Diesen Fragen widmet sich das Little Red Chair Ensemble und bedient sich dabei der Elemente Tanz, Theater und Video. Die Protagonistinnen jonglieren mit den Elementen ihres Lebens. Es entsteht eine emotionsgeladene, abwechslungsreiche und durchaus komische Sichtweise auf das Thema der emanzipierten Frau.